Vorschau WCPP 2016 in London

Weltkarte WCPP 2016Vom 22. bis 24. Januar 2016 findet in London die World Championship of Ping Pong (WCPP) statt. Deutschland wird von Alexander Flemming, Genia Milchin und Sebastian Carl vertreten. Zwei Tage zuvor wird in Harlow das Last Chance Turnier ausgetragen, bei dem zwei Tickets für die WM-Teilnahme vergeben werden. Hier kann jeder teilnehmen. Angemeldet sind bereits drei deutsche Spieler: Tomas Kuckenburg, Hilmar Heinrichmeyer und Jürgen Leu. Zahlreiche weitere Spieler werden hoffentlich noch folgen. Die Startgebühr beträgt 25 Pfund.

Als absolute Neuigkeit soll es auch erstmals ein separates Last Chance Turnier nur für Frauen geben. Das Turnier kommt zustande, wenn es 16 Teilnehmerinnen gibt. Die Siegerin des Turniers qualifiziert sich ebenfalls direkt für die Weltmeisterschaften. Sicher eine sehr gute Chance für „unsere“ Eva Maier, die schon bei den Deutschen Clickball Meisterschaften für Aufsehen sorgte.

Die Weltkarte oben zeigt alle Ländern, in denen in diesem Jahr Qualfikationsturniere für zur WCPP ausgetragen werden. Insgesamt sind es 34 Länder, darunter auch Exoten wie zum Beispiel die Kanal Insel Guernsey.

– Austria – England – India – Montenegro – Slovakia
– Belgium – Estonia – Indonesia – Philippines – Spain
– Bulgaria – France – Ireland – Poland – Sweden
– China – Germany – Israel – Romania – Switzerland
– Croatia – Guernsey – Lithuania – Russia – USA
– Czech Republic – Netherlands – Luxembourg – Scotland – Wales
– Denmark – Hungary – Malta – Serbia

Folgende Spieler sind bereits für die WCPP 2016 qualifiziert:

Czech Republic: Petr Silhan, Jan Kanera
England: Ashley Stokes (ENG), Egle Adomelyte (LTU)
France: Jérôme Vitel (FRA), Xavier Raynal (FRA)
Germany: Ewgenij Milchin (GER), Sebastian Carl (GER)
Luxembourg: Marvin Rassel (LUX)
Malta: Mario Genovese (MLT)
Philipines: Edwin Suarez (PHI), Rogelio Ponte (PHI)
Poland: Filip Młynarski (POL), Zbigniew Leszczyński (POL)
Serbia: Stefan Kostadinovic (SRB)
Slovakia: Rabara Marcel (SVK)

Kommentare sind geschlossen.