Michael Schneider und Thorsten Birg gewinnen regionale Vorausscheide

bild neuAm vergangenen Wochenende clickten sich wieder einige Spieler zum Deutschen Clickball Cup. Während sich am 18. Juni Spieler der Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland in Fulda zum regionalen Qualifikationstunier versammelten, erkämpften sich am darauffolgenden Sonntag in Leverkusen 8 Sportler aus Nordrhein-Westfalen die Tickets für den nationalen Ausscheid. Mit insgesamt 40 Teilnehmern war das Turnier im osthessischen Fulda quantitativ stärker besetzt – qualitativ standen die Spieler in Leverkusen dem größeren Teilnehmerkreis in Fulda allerdings in nichts nach.

Am Ende der spannenden und sehenswerten Turniere wurden in Fulda und Leverkusen jeweils 8 der begehrten direkten Qualifikationsplätze zur Clickball-DM vergeben. Und auch in diesem Jahr heißt es wieder: „Treffen wir uns in der Mitte!“ – Der 4. Deutsche Clickball Cup findet in diesem Jahr am 19. und 20. November in Erfurt statt.

Folgende 8 Spieler qualifizierten sich in Fulda (Region Südwest, Samstag 18.06.2016):

  1. Michael Schneider (FV 1910 Fulda-Horas)
  2. Simon Huth (TTC Langen)
  3. Marvin Jeuck (TTC Staffel)
  4. Stefan Kröhl (TSV Wackernheim)
  5. Tobias Schramm (FV 1910 Fulda-Horas)
  6. Markus Lang (DJK Blau-Weiß Münster)
  7. Manuel Lerch (TTC Burrweiler)
  8. Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf)

In Leverkusen (Region NRW, Sonntag 19.06.2016) setzten sich diese 8 Sportler durch:

  1. Thorsten Birg (DJK Sportfreunde Leverkusen)
  2. Michel Hinricher (TV Borken)
  3. Michael Schmulder (DJK Sportfreunde Leverkusen)
  4. Jan-Hendrik Düspohl (Soester TV)
  5. Katharina Kiehl (TTC Blau Weiß Datteln)
  6. Thomas Eickhof (TTV Waltrop)
  7. Harald Greising (TB Ösinghausen)
  8. Sven Lucas Erhard (SV Union Velbert)

Kommentare sind geschlossen.