Warning: session_start(): open(/webspace/12/79960/php_sessions/sess_qap846uklp8ijpvv071dgnr0bjnr41g3, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /webspace/12/79960/clickball.de/wp-content/themes/commentator/functions.php on line 19
Clickball-Party des Jahres erstmals mit Livemusik

Category Allgemein

Clickball-Party des Jahres erstmals mit Livemusik

Sportwettkämpfe auf höchstem Niveau mit Livemusik? Wo gibt’s denn so etwas? Die Antwort liefert der 6. Deutsche Clickball Cup, der am 23./24. Juni 2018 im hessischen Fulda vom FV Horas ausgetragen wird. Die Clickball-Bewegung nimmt einmal mehr eine Vorreiterrolle ein und unterstreicht damit ihr Image als Trendsportart und echte Alternative zum herkömmlichen Tischtennis.

Jeder, der schon einmal ein Tischtennisturnier oder ein Punktspiel besucht hat, kennt sie, diese Momente der absoluten Stille, wenn sich ein Spieler auf seinen nächsten Aufschlag konzentriert und auch die letzten Gespräche mit einem „pssst […] seid doch mal leise“ im Keim erstickt werden. „Mit diesem und weiteren Tabus möchten wir gern brechen und deutlich mehr Stimmung und Atmosphäre an und um die Tische zaubern“, erklärt Jürgen Leu, Pionier des Clickball-Sports in Deutschland.

Dabei ist der Gedanke kein neuer. Bereits seit dem Jahr 2013 profiliert sich Clickball mit seinem jährlichen Höhepunkt – den Deutschen Clickball Meisterschaften – als anders, schrill, laut und stimmungsvoll. Vorbild für die Bewegung in Deutschland ist die World Championship of Ping Pong, die offizielle Weltmeisterschaft im Clickball, die jedes Jahr im Januar im Londoner Alexandra Palace ausgetragen und live auf Sky Sports übertragen wird. In diesem Jahr wagten es die Veranstalter dann erstmals, dass während der Wettkämpfe dauerhaft Musik förmlich auf die Tisch gehämmert wurde. „Die Spieler sind ganz unterschiedlich mit dieser Neuerung umgegangen, aber bereits nach wenigen Minuten haben es die meisten akzeptiert“, fasst Jürgen Leu seine Eindrücke von der Weltmeisterschaft zusammen. Indirekt war damit bereits die Entscheidung gefallen, dass es bei der nächsten Deutschen Clickball Meisterschaft auch Musik während der Spiele geben wird. In den vergangenen Wochen konnte der Veranstalter einen aufstrebenden DJ für die Veranstaltung gewinnen: Christian Reim von der S&L Veranstaltungstechnik GbR (Facebookseite https://www.facebook.com/veranstaltungsservicemuehlhausen/).

Wer jetzt neugierig auf die größte Clickball-Party des Jahres geworden ist, und neben Livemusik auch noch das Fußball-Weltmeisterschaftsspiel von Deutschland gegen Schweden nicht verpassen möchte, der sollte sich jetzt noch schnell anmelden, entweder direkt unter michaelschneider82@googlemail.com, oder sich auf der Veranstaltungshomepage informieren http://deutscherclickball-cup.blogspot.de/.

Read More

Turnierserie Clickball Rheinland Cup 2018 startet

Anfang Februar startet erstmals eine Turnierserie im Clickball. Vorrreiter dieses beispielhaften Angebots sind der TTVR und RTTV. Den Auftakt zum Clickball Rheinland Cup 2018 macht der ausrichtende Verein vom SSV Hattert. Die Nachfrage war so groß, dass die möglichen Teilnehmerzahlen bereits nach wenigen Tagen ausgeschöpft waren. Der große Vorteil an der Turnierserie des Clickball Rheinland Cups, dass quasi jederzeit neue und auch viele kleine Turniere angeboten werden und stattfinden können. Interessierte Vereine müssen dazu lediglich einen Turnierantrag stellen. Teilnehmer können sich bequem über myTischtennis registrieren. Im November 2018 ist ein Finalturnier der 16 besten Spieler der Turnierserie geplant.

Flyer Clickball Rheinland Cup 2018

click-TT Turnierkalender zum Clickball Rheinland Cup 2018

TTVR Ankündigung Clickball Rheinland Cup 2018

RTTV Ankündigung Clickball Rheinland Cup 2018

Read More

Größte deutsche Clickball Delegation aller Zeiten

Rekordverdächtig! Noch nie gab es eine solch großes Interesse, live bei der World Championship of Ping Pong dabei zu sein. Mehr als 30 Spieler, Betreuer und vor allem Fans und Neugierige zählte die deutsche Delegation bei der Clickball-WM am vergangenen Wochenenden. Die einmalige Stimmung wurde zudem rundum die Uhr durch Matchball TV eingefangen und in Kürze in Rahmen der ersten Clickball Reportage ausgestrahlt. Ihr dürft also gespannt sein.

Rekordverdächtig war auch das Abschneiden der 4 deutschen Teilnehmer in der Vorrunde. Alexander „The Flash“ Flemming und Genia „Goldfinger“ Milchin spazierten beinahe in die Hauptrunde. Besonders erwähnenswert dabei: „The Flash“ spielte bereits in der Vorrundengruppe gegen den späteren Weltmeister Wang Shibo aus China und siegte mit 2:0 Sätzen. Dass er damit der einzige Spieler im Turnierverlauf blieb, ahnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Doch neben den beiden deutschen Spitzenspielern glänzten auch noch Dwain „The Brain“ Schwarzer und Robert „Das Gespenst“ Janke. Dwain spielte sich mit 2:1 Gruppenspielen ebenfalls in die KO-Runde, welche Robert nur hauchdünn mit seinem Entscheidungsspiel und einer knappen Niederlage verpasste. „In der Breite war das das mit Abstand beste deutsche Vorrundenergebnis“, kommentierte der Clickball Deutschland Team Manager Jürgen Leu die Vorrundenergebnisse.

In der Endrunde hingegen lief es dann aus deutscher Sicher nicht mehr so erfolgreich und auch die Spitzenleistungen der Vorjahre konnte leider nicht wiederholt werden. Dwain und Genia scheiterten in der Runde der besten 32 Spieler, Alex dann im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Huang Jungang mit 14:15 im Entscheidungssatz.

Clickball Deutschland bedankt sich bei allen, die die WM aus nah und fern verfolgt und mitgefiebert haben. Und das nächste Highlight steht schon vor der Tür: am 23.-24.06.2018 findet in Fulda der 6. Deutsche Clickball-Cup statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Read More

Die Auftaktmatches bei der Clickball-WM 2018 stehen fest

Am heutigen Montag, den 15. Januar fand die Auslosung zur diesjährigen Clickball-WM in London statt. Unsere Qualifizierten haben machbare, aber auch unangenehme Lose gezogen:

Gruppe A: Ewgenij Milchin – Vlad Farcas (ROU)
Gruppe B: Alexander Flemming – Lorenzo Ragni (ITA)
Gruppe E: Dwain Schwarzer – Last Chance Qualifier

Der Gegner von „Goldfinger“ Ewgenij Milchin sorgte bereits vor 2 Jahren für großes Aufsehen, als er als bislang jüngster WM-Teilnehmer die Herzen der Fans in Windeseile eroberte. Der italienische Kontrahent von „The Flash“ ist ein eher unbekanntes Gesicht in der Clickball-Szene. Mit großer Spannung hingegen dürfte Dwain „The Brain“ das Last Chance Turnier verfolgen. Seit Auftaktgegner wir er 2 Tage vor der WM ermittelt.

Hier geht’s zur Gruppenauslosung:
http://www.worldchampionshipofpingpong.net/elimination/

Read More

Neujahrsgrüße an die Clickball-Community

Ein gesundes und sportlich erfolgreiches neues Clickball-Jahr wünschen wir allen da draußen!

Wer die Clickball-Szene schon etwas länger verfolgt, wird wissen, dass es in wenigen Wochen bereits das erste richtig krasse Highlight gibt. Und für alle diejenigen, die unseren Sport noch nicht so lange verfolgen: am letzten Januarwochenende (27./28.01.2018) findet in London die World Championship of Ping Pong statt, die Weltmeisterschaft im Clickball. Austragungsort ist wiederholt der prestigeträchtige Alexandra Palace, in dem heute Abend das Finale der PDC Darts-WM stattfindet. Und eines lasst euch sagen: bei der Clickball-WM geht es mindestens genauso turbulent, laut und frenetisch zu. Wer sich einmal selbst davon überzeugen möchte, ihr seid herzlich eingeladen mitzukommen.

Ein ganz besonderes Schmankerl haben wir auch im Gepäck. Die in der Tischtennis-Szene schon längst bekannten Jungs von Matchball TV werden die inzwischen 30-köpfige Clickball-Gruppe mit nach London begleiten und eine Reportage und andere coole Berichterstattungen liefern. Der Großteil der Reisegruppe setzt sich am Freitagabend (26.01.2018) von Leipzig in Richtung London-Stansted in Bewegung. Einige Spieler und Fans reisen aber auch schon früher an, um ihre Möglichkeiten auf eine Qualifikation beim Last Chance Turnier zu wahren oder einfach zur Unterstützung.

Wen das Fieber vor, während und nach der WM in London so richtig packt, merkt euch alle unbedingt schon jetzt den Termin für die Deutschen Clickball-Meisterschaften in Fulda vor: 23./24.06.2018. Anmeldungen sind auch jetzt bereits möglich bei Michael Schneider michaelschneider82@googlemail.com.

Read More

Reißt Deutschland die Clickball-Macht an sich?

Reißt Deutschland die Clickball-Macht an sich? Genau diese Frage schrieb Alexander „The Flash“ Flemming per Chat an die zu Hause gebliebenen Fans. Was ging dem voraus? Wenige Stunden zuvor sickerten die ersten Vorrundenergebnisse unserer beiden deutschen Vertreter aus China durch. Sowohl Genia „Goldfinger“ Milchin als auch Alexander „The Flash“ Flemming konnten ihr Auftaktmatch beim World Ping Pong Cup (WPPC) im chinesischen Lianshui gewinnen. Und auch in den Folgematches bewiesen beide 100 Prozent Nervenstärke und setzen ihre Siegesserie mit 3:2 Erfolgen fort. Somit sicherten sich beide die bestmögliche Ausgangssituation für das morgige Viertelfinale sowie ein Preisgeld von mindestens 1000 US Dollar.

 

 

Gruppe B
„The Flash“ – Vladislav Kutsenko (RUS) 3:1 (6,9,-6,9)
„The Flash“ – Adam Brat (SVK) 3:2 (14,-14,8,-10,12)
„The Flash“ – Shibo Wang (CHN) 3:2 (-11,12,12,-14,8)

Gruppe C
„Goldfinger“ – Maxim Shmyrev (RUS) 3:2 (-8,13,-10,14,13)
„Goldfinger“ – Richard Gonzales (PHI) 3:2 (11,-4,-8,13,9)
„Goldfinger“ – Jie Chen (CHN) 3:2 (-8,11,-10,13,10)

Mit etwas Zeitversatz hatte dann auch unser deutsches Trio in Budapest bei der European Ping Pong Championship (EPPC) seinen großen Auftritt. Wir mussten uns schon etwas die Augen reiben, als es plötzlich hieß, „wir sind Europameister im Doppel und die Bronzemedaille haben wir uns auch gesichert.“ Im Detail bedeutete das: Falk Konopisky und Robert Janke setzten sich im Finale mit 2:1 Sätzen gegen die ungarische Paarung Szakál/Zakar durch und Jan-Hendrik Düspohl kletterte mit seinem tschechischen Partner Zavadil ebenfalls auf das Podium. Doch das war an diesem Tag noch längst nicht alles. Nach einer kurzen Pause starte der Einzelwettbewerb und alle deutschen Vertreter buchten hier ihr Endrundenticket.

Doppel
1. Platz: Konopisky/Janke
2. Platz: Szakál/Zakar (HUN)
3. Platz: Düspuhl/Zavadil (CZE)
3. Platz: Dr. Varga/Márkl (HUN)

Einzel
Robert Janke – Gruppensieger, direkt im Achtelfinale
Falk Konopisky – Gruppenzweiter, Zwischenrunde
Jan-Hendrik Düspohl – Gruppenzweiter, Zwischenrunde

Read More

Wochenende der Superlative

Am Samstag und Sonntag (25./26.11.2017) geht’s rund im Clickball. Gleich 2 Top-Events feiern ihre Premiere. Während in Budapest (Ungarn) Robert Janke, Falk Konopisky und Jan-Hendrik Düspohl um einen von insgesamt vier Qualifikationsplätzen für die World Championship of Ping Pong in London kämpfen, sind unsere beiden aktuell besten Clickball-Spieler, Alexander „The Flash“ Flemming und Genia „Goldfinger“ Milchin in Lianshui (China) im Einsatz. Beide Events werden live im Fernsehen übertragen.

Es ist erst wenige Wochen her, dass Genia und Alex eine persönliche Einladung nach Lianshui zum World Ping Pong Cup erhalten haben. Danach musste alles sehr schnell gehen: Visum beantragen, Flug buchen und ein bisschen Clickball-Training. Die Wettkämpfe werden im Huaiyin Senior School-Binhe Senior High School’s Stadium ausgetragen. Der Turniermodus sieht 4 Vorrundengruppen mit je 4 Spielern vor. Die beiden ersten qualifizieren sich für die KO-Runde. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus 6 Chinesen, 3 Russen, 2 Spaniern, 1 Philippino, 1 Engländer, 1 Slowaken und unseren beiden deutschen Top-Athleten zusammen. Der Gewinner kann sich am Ende über ein Preisgeld von 20.000 US Dollar freuen. Für das vorzeitige Aus in der Vorrunde gibt es immerhin noch ein Trostpflaster von 500 US Dollar und zusätzlich eine Antrittsprämie. Der chinesische Fernsehsender CCTV 5 wird live berichten.

Zeitgleich wird ein deutsches Trio in Budapest versuchen, sich gegen den Rest Europas zu behaupten. Die European Championship of Ping Pong finden zum ersten Mal statt und Budapest öffnet die Tore für alle Clickball-Verrückten. Nach aktuellen Informationen werden auch hier mehr als 70 Spieler aus mehr als 15 Ländern erwartet. Da die europäischen Top-Athleten zeitgleich in China weilen, ist nach Aussage des Veranstalters mit Dimitry Popov (Russland) nur ein Top-Spieler vertreten. Clickball-Deutschland drückt unseren 3 Helden jedenfalls fest die Daumen.

Read More

Endlich: Europäisches Qualifikationsturnier im Clickball

Nach 5 Jahren Action, Fun und Top-Sport bei den Weltmeisterschaften im Londoner Ally Pally ist es endlich soweit: In diesem Jahr findet zum ersten Mal ein europäisches Qualifikationsturnier zur World Championship of Ping Pong statt.

Der in London lebende Gergely Urban organisiert dieses Event in der ungarischen Hauptstadt Budapest vom 25.-26. November 2017. Das ungarische Fernsehen wird live von der Veranstaltung berichten. Sicher ist auch, dass es 4 Qualifikationspätze zur World Championship of Ping Pong in London (27.-28. Januar 2018) geben wird. Neben einer Einzelkonkurrenz wird auch Doppel gespielt. Damit folgen die Veranstalter den positiven Impulsen, die Clickball Deutschland bei der letzten Deutschen Meisterschaft gesetzt hat. Anmeldungen und weitere Informationen findet ihr weiter unten. Spieler, die an einer Teilnahme interessiert sind oder Fans, die uns begleiten möchten können sich jederzeit bei uns per Mail unter info@clickball.de, per Telefon 0177-6583894 oder über die Facebook-Seite melden.

Webseite: www.europingpongchamps.com

E-Mail: europingpongchamps@gmail.com

Telefon: 0044 779 329 2696

Read More

Herzensangelegenheit: Clickball-Konkurrenz bei inklusivem Turnier in Essen

Vor wenigen Stunden erreichte uns eine Anfrage über die wir uns ganz besonders gefreut haben. Der DJK Franz Sales Haus e. V. aus Essen richtet vom 27.-29. Oktober 2017 zum insgesamt 9. Mal das Inklusive Tischtennis-Turnier „MitMenschen“ aus. Als Highlight ist geplant, am Samstagabend erstmals eine Clickball-Konkurrenz auszutragen.

Das Besondere an diesem Event ist, dass die „[…] TT-Vereinssportler nicht nur an den gewöhnlichen Einzel- und Doppelkonkurrenzen klassischer Turniere teilnehmen, sondern auch an inklusiven Einzel- und Doppelwettbewerben, bei denen sie Erlebnisse im gemeinsamen Sporttreiben mit Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung sammeln können. So zeigten sich im letzten Jahr knapp 500 Teilnehmer vom besonderen Konzept des „MitMenschen“ begeistert […]“, kommentierte  der stellvertretende sportliche Leiter Tobias Papies.

Bei dieser Anfrage haben wir uns von Clickball sofort an die Anfänge unserer Trendsportart erinnert. Vor etwas mehr als 4 Jahren haben wir damals verzweifelt nach einer Möglichkeit gesucht, auf die Schnelle Clickball-Schläger herzustellen. Dabei sind wir auf das Christphoruswerk in Erfurt gestoßen. Hier haben wir die ersten Clickball-Schläger gemeinsam mit Menschen mit geisteriger und psychischer Behinderung angefertigt. Das war ein echt tolles Erlebnis! Im Gegenzug haben wir alle Beteiligten zur 1. Deutschen Clickball Meisterschaft eingeladen und ein Radiosender hat damals über die gelungene Aktion berichtet.

Vor diesem Hintergrund ist es für uns eine Herzensangelegenheit, dass wir die Veranstaltung bestmöglich versuchen zu unterstützen. Also liebe Clickball-Community, besucht alle die Webseite des Vereins unter www.djk-franz-sales-haus.de und meldet euch zum Turnier an. Die Ausschreibung gibt’s hier.

Read More

Mit Double zum Triple

Der Sieger im Einzelwettbewerb des 5. Deutschen Clickball-Cups ist Genia „Goldfinger“ Milchin  (Nordrhein-Westfalen). Im Finale gegen Dwain „The Brain“ Schwarzer setzte er sich klar mit 3:0 Sätzen durch. Auch seinen ersten Double Point im Match verwandelte „Goldfinger“ souverän und wurde verdient zum dritten Mal Deutscher Meister im Clickball. Für „The Brain“ dürfte die Niederlage aber nur kurz schmerzen, denn mit dem Finaleinzug sicherte er sich ebenfalls sein Ticket zur World Championship of Ping Pong im Januar 2018 in London. Im kleinen Finale behauptete sich Robert „Das Gespenst“ Janke 2:1 gegen Kevin „Bouncy Ball“ Meierhof. Als erster Nachrücker darf sich der dritte Platz berechtigte Hoffnungen machen, ebenfalls zur Clickball-Weltmeisterschaft zu fahren.

Clickball-Sportgeschichte schrieben Dwain „The Brain“ Schwarzer und Kevin „Bouncy Ball“ Meierhof. In der erstmals ausgetragenen Doppelkonkurrenz gewannen sie den Titel und setzten sich dabei hauchdünn mit 2:1 Sätzen gegen die Paarung Michael „Thumbs up“ Schmulder und Jan-Hendrik „Der Wolf“ Düspohl durch. Die Doppelkonkurrenz hat das Turnier extrem bereichert, dessen waren sich alle einig – Organisatoren und Spieler. Das schreit nach Fortsetzung.

Eine Fortsetzung des Austragsorts Fulda scheint ebenfalls mehr als realistisch. Sowohl der Gastgebende Verein vom FV Horas als auch der „Clickball-Pabst“ (diesen Titel hörte ich am Wochenende mehrfach) Jürgen „The Lion“ Leu signalisierten hierzu bereits grünes Licht. Auch die mehr als 100 Spieler waren alle mehr als nur begeistert vom neuen Austragsungsort und der gesamten Organisation und Durchführung. Also dann, lasst uns die Erfolgsgeschichte weiterschreiben…

Zu den Ergebnissen und zur Siegerliste des 5. Deutschen Clickball-Cups 2017 in Fulda: http://www.tt-fulda.de/html/ndmcb2017/index.html

Read More

Warning: Unknown: open(/webspace/12/79960/php_sessions/sess_qap846uklp8ijpvv071dgnr0bjnr41g3, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/webspace/12/79960/php_sessions) in Unknown on line 0