Category Allgemein

Clickball-DM verschoben

Liebe Clickball-Freunde, aufgrund der derzeitigen Situation rundum das Coronavirus in Deutschland und weltweit haben wir uns dazu entschlossen, die Clickball-DM vom 20./21. Juni 2020 in Fulda zu verschieben. Einen neuen Termin gibt es aktuell noch nicht. Wir hoffen auf euer Verständnis. Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald. Euer Clickball-Team.

Read More

Jetzt anmelden: 8. Deutscher Clickball- Cup in Fulda

Alle Jahre wieder … in wenigen Monaten ist es wieder soweit: am 20. und 21. Juni 2020 ist die Deutsche Clickball-Gemeinschaft erneut zu Gast bei den wunderbaren Gastgebern vom FV Horas 1910 e.V. ‐ Abteilung Tischtennis, die wie bereits in den vergangenen Jahren die Ausrichtung des 8. Deutschen Clickball-Cups übernommen haben.

An beiden Tagen duellieren sich bei jeder Menge Spaß Clickballspieler aus der ganzen Bundesrepublik, um eines der begehrten WM-Tickets zu lösen. Die Plätze 1 und 2 im Einzelwettbewerb qualifizieren sich für die World Championship of Ping Pong 2021. Ein Ersatzqualifikationsplatz der beiden Halbfinalisten wird vor dem Einzelfinale ausgespielt. Zudem wird es auch wieder eine Doppelkonkurrenz geben. Die Ausschreibung ist online – ab sofort sind Anmeldungen per E‐Mail an Michael Schneider michaelschneider82@googlemail.com mit Überweisung der Startgebühr möglich. Wir würden uns sehr freuen, in diesem Jahr das maximal mögliche Teilnehmerfeld von 112 Spielern in der Heinrich‐Gellings‐Sporthalle, Willi‐Glotzbach‐Weg 1, 36037 Fulda begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

Spieltag/ ‐zeiten: Samstag, 20.06.2020

  • 08.15 Uhr Training
  • 09.30 Uhr Doppel (1. und 2. Runde)
  • ab ca. 10.30 Uhr Einzel (Vorrunde)

Rahmenprogramm:

  • 18.00 Uhr Liveübertragung des Fußball EM Spiels Deutschland – Portugal direkt in der Halle

Sonntag, 21.06.2020

  • 08.15 Uhr Training
  • 09.30 Uhr Einzel (1. ‐ 2. Endrunde)
  • ab ca. 11.00 Uhr Doppel (Achtel‐ und Viertelfinale)
  • ab ca. 12.00 Uhr Einzel (Achtel‐ und Viertelfinale)
  • ab ca. 14.00 Uhr Einzel und Doppel (Halbfinale)
  • ab ca. 16.00 Uhr Einzel und Doppel (Finale)

Teilnehmer:

  • Begrenzt auf max. 112 Teilnehmer, Keine Vorabqualifikation, freie Anmeldung

gez. Euer Clickball-Team

Read More

WCPP 2020 … „Es ist ein bisschen wie die 5. Jahreszeit, nur geiler“

Für alle, die es in den vergangenen Jahren bereits geschafft haben und sich das Spektakel im Londoner Alexandra Palace („Ally Pally“) bereits live ansehen konnten, ist dieses Wochenende bereits seit Monaten rot im Kalender markiert. Und für die riesige Fangemeinde, die leider nicht mitkommen kann, laufen die Bildschirme schon jetzt heiß, denn: es ist Clickball-WM!

Bereits seit 2013 ist London Austragungsort für alle Verrückten des Sandpapiertischtennis. Keine Rotation, schnelle Ballwechsel, geile Spielsituation und eine wahnsinnige Stimmung an den Tischen … „Es ist ein bisschen wie die 5. Jahreszeit, nur geiler“, beschreibt Deutschlands Clickball-Ass, der Leipziger Alexander Flemming die Atmosphäre vor Ort. Neben ihm werden am 25. und 26. Januar 2020 auch Genia Milchin, Dwain Schwarzer und Robert Janke die Clickballschläger mit den insgesamt 64 internationalen Spielerinnen und Spielern kreuzen.

Wieder einmal reiste in den vergangenen Tagen eine fast vierzig köpfige Fanbase nach London, um die Deutschen Clickball-Asse beim wilden Clicken zu unterstützen. Neben vielen „eingefleischten“ Fans, die Jahr um Jahr die Flugtickets buchen, sind dieses Jahr auch viele „Neue“ aus der riesigen Deutschen Clickballgemeinde vor Ort – zusätzlich zu den unzähligen Spielerinnen und Spielern, Freunden und Bekannten, die von zu Hause aus die Daumen drücken!

Folgende internationale Anbieter übertragen die diesjähige WCPP live:

  • DAZN (Germany, Japan, Italy, Canada)
  • Kwese (South Africa & Sub Saharan Africa)
  • Nova (Czech Republic)
  • CCTV China
  • TVP (Poland)
  • Viasat (Scandanavia & The Baltic States)
  • Sky New Zealand
  • Fox Australia

Wollt Ihr live dabei sein, dann könnt ihr Euch hier für DAZN registrieren.

Wir wünschen allen viel Spaß!


Read More

World Cup in China – Mission Titelverteidigung gelungen

Im letzten Jahr feierte die Clickball-Nation Deutschland den historischen Sieg von Alexander „The Flash“ Flemming beim erstmals ausgetragenen World Ping Pong Cup in China. Ein Jahr später darf erneut gejubelt werden. Alex konnte seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen und setzte sich dabei im Finale mit 3:2 Sätzen gegen seinen chinesischen Dauerrivalen Hu Junchao durch. Die blütenweiße Weste vom besten deutschen Clickball-Spieler in China bleibt damit weiterhin bestehen.

In der Vorrundengruppe gab es ungefährdete 2:0 Erfolge gegen den mehrfachen Weltmeister Maxim Shmyrev sowie seinen russischen Landsmann Vladislav Kutsenko und Marc Duran Giralt aus Spanien. In ebenso beeindruckender Manier ging es im Viertelfinale gegen den Hongkongchinesen Lin weiter. Und im Halbfinale bekam der aktuelle Weltmeister Andrew Baggaley aus England die Stärke vom Flash zu spüren.

Von Freitag, den 01. November 2019 bis Montag, den 04. November 2019 trafen sich die besten 16 Clickball-Spieler der Welt in China. Neben Alex Flemming waren noch zwei weitere Deutsche mit dabei. Dwain „The Brain“ Schwarzer und Robert „Das Gespenst“ Janke. Komplettiert wurde das deutsche Quartett durch Eva Maria Maier. Die Damenkonkurrenz wurde in diesem Jahr erstmals ausgetragen.

Read More

Genia Milchin wieder auf dem Clickball-Thron

Nach fünf hochspannenden Sätzen streckte Genia „Goldfinger“ Milchin die Arme nach oben und schrie die ganze Anspannung aus sich heraus. Im Entscheidungssatz konnte sein Finalgegener und Vorjahressieger Dwain „The Brain“ Schwarzer lange mithalten. Die Enttäuschung dürfte aber nicht allzu groß gewesen sein. Auch Dwain löste mit dem Erreichen des Finals sein WM-Ticket.

Insgesamt waren 108 Spielerinnen und Spieler zum 7. Deutschen Clickball Cup in Fulda angetreten. Angeheizt von der elektrisierenden Atmosphäre entwickelten sich bereits viele der Vorrundenspiele im Einzel zu wahren Krimis. Und nicht weniger aufregend verlief die Doppelkonkurrenz, in der sich Einzelgewinner Genia „Goldfinger“ Milchin und sein Partner Sven „The Rocket“ Brockmüller erstmals in die Siegerliste eintragen konnten.

Zum Abschluss der Mammutveranstaltung würdigten Abteilungsleiter und Sportdirektor vom gastgebenden FV Horas Fulda die Platzierten und Titelträger und verkündeten gemeinsam mit Veranstalter und Clickball Pionier Jürgen Leu, dass auch die 8. Auflage des Kultturniers wieder in Fulda stattfinden wird. Der Termin soll schon bald verkündet werden.

Jetzt noch einmal die Spiele vom Finaltag ansehen:
https://sportdeutschland.tv/deutsche-meister/re-live-deutsche-meisterschaften-clickball?autoplay=true&playlistId=0

Read More

7. Deutscher Clickball Cup live verfolgen

Zwei Tage lang befindet sich das osthessische Fulda wieder im Clickball-Fieber. Es ist angerichtet für den 7. Deutschen Clickball Cup, die Deutschen Meisterschaften und gleichzeitig offizielles Qualifikationsturnier für die World Championship of Ping Pong. In den kommenden 48 Stunden halten wir euch über alle Kanäle auf dem Laufenden. Schaut auch auf Facebook vorbei.

Livestream über Sportdeutschland.tv
Tag 1: https://sportdeutschland.tv/deutsche-meister/deutsche-meisterschaften-clickball-tag-1?autoplay=true
Tag 2: https://sportdeutschland.tv/deutsche-meister/deutsche-meisterschaften-clickball-tag-2?autoplay=true

Live-Ergebnisdienst
http://tt-fulda.de/CLICKBALLDM2019/index.html

Read More

Der Countdown läuft …

… in wenigen Tagen ist es soweit: der 7. Deutsche Clickball-Cup beginnt und Ihr könnt jetzt noch dabei sein!

Einige wenige Startplätze gibt es noch, also nicht zögern und schnell noch anmelden! Die 100 Teilnehmer wollen wir auf jeden Fall knacken, aber natürlich würden wir uns umso mehr freuen, wenn die maximale Teilnehmerzahl von 112 noch erreicht wird – also ran an die Tasten und Mail schreiben an Michael Schneider michaelschneider82@googlemail.com! Euer Clickball-Team.

Euer Clickball-Team.

Read More

7. Deutscher Clickball-Cup in den Startlöchern

Nur noch zwei Monate bis zu den Deutschen Clickball-Meisterschaften in Fulda

Am 15. und 16. Juni 2019 findet DAS Clickball-Turnier in Deutschland statt, das Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft, die World Championship of Ping Pong, im kommenden Jahr. Erneut richten die engagierten Vereinsmitglieder des FV Horas 1910 aus Fulda den 7. Deutschen Clickball-Cup aus. Das Beste: auch jetzt kann man sich noch anmelden und bei der Party des Jahres dabei sein!

Der Deutsche Clickball-Initiator Jürgen Leu und der Ausrichter aus Fulda, Michael Schneider, im Exklusiv-Interview:

Frage: Hallo Jürgen, in nicht einmal mehr als zwei Monaten dreht sich in Fulda, der Sportstadt in der Mitte Deutschlands, erneut alles um den 40mm-Ball und den eindringlichen „Clicker-Sound“ der Sandpapierschläger. Warum steckst du bereits das siebte Jahr in Folge gemeinsam mit der immer weiterwachsenden, deutschen Clickball-Gemeinschaft deine Energie und vor allem Freizeit in den Ausbau des „Clickballs“ als alternative Tischtennisdisziplin?

Jürgen Leu:
Ein Großteil der Clickball-Spieler in Deutschland ist – wie ich selbst – auch im originären Tischtennissport aktiv – ob direkt in einer gemeldeten Mannschaft, als Hobbyspieler, ob erst seit wenigen Monaten oder bereits seit der Jugend. Viele von uns suchen jedoch in unserer schönen Sportart den „Kick“, denn Zuschauer finden nur selten den Weg in die Turnhallen, um uns anzufeuern oder einfach Spaß zu haben. Aufgrund seiner Schnelligkeit und Komplexität ist Tischtennis wenig attraktiv für Zuschauer. Zudem bestimmen die mittlerweile bereits hochkomplex entwickelten Materialien der Schläger die Ballwechsel und machen unseren Sport so zusätzlich wenig nachvollziehbar für Laien an der Bande. Clickball bzw. Ping Pong, wie der Trend weltweit heißt, wirkt dem entgegen: Das Besondere beim Clickball ist der Schläger. Dieser besteht aus einem einfachen Holz und ist beidseitig mit farbigem Sandpapier beklebt. Ausnahmen gibt es keine. Alle spielen mit einheitlichen Schlägern. Der Sandpapierbelag sorgt dafür, dass das Spiel rotationslos, deutlich langsamer wird und damit die Matches emotionaler – für die Spieler, aber auch für die Zuschauer.
Als ich mit dieser Idee des einheitlichen Sandpapierschlägers und modifizierter Spielregeln im Januar 2013 aus England von der WCPP, der World Championship of Ping Pong – der Weltmeisterschaft – zurückkam, wollte ich zunächst testen, ob die Tischtennisspielerinnen und -spieler in Deutschland überhaupt Interesse am Clickball haben – ob das „Clickern“ überhaupt ankommt. Und nun darf ich auf sieben erfolgreiche Jahre zurückblicken. Bereits vier legendäre Qualifikationsturniere in Erfurt und drei weitere in Fulda haben wir organisiert, begleitet und durchgeführt, um jeweils die besten Deutschen Clickballer zur WM nach England zu schicken.
Hervorzuheben ist im besonderen Maße die Unterstützung durch Butterfly als offizieller Ausrichter der Clickball-Bewegung und des Deutschen Clickball-Cups. Von Beginn an, das heißt, seit sieben Jahren, steht Butterfly hinter Clickball – eine gemeinsame Erfolgsgeschichte, denn die Verantwortlichen haben von Anfang an das Potenzial gesehen und tragen jedes Jahr auf´s Neue dazu bei, dass wir mit professionellem Material ein Turnier auf Top-Niveau anbieten können. In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön für dieses Vertrauen – auch über die Jahre hinweg!
Der anfängliche Zuspruch vieler Freunde, auch die vielen Zuschriften der Spieler im gesamten Bundesgebiet und natürlich von Butterfly als Ausrichter haben Clickball als alternative Tischtennisform wachsen lassen und ich denke, da geht noch mehr! Die Entwicklung der letzten Jahre und die steigende Teilnehmerzahl bei den Deutschen Meisterschaften ist auch für mich eine Bestätigung, dass sich die Energie und das Freizeitengagement lohnen!

Frage: Der 7. Clickball-Cup findet erneut – das dritte Jahr in Folge – in Fulda statt. Warum hast du auch 2019 die Verantwortlichen vom FV Horas 1910 e.V. aus Fulda mit der Durchführung betraut?

Jürgen Leu:
Das ist ganz einfach… lacht Jürgen… die sind einfach spitze! Die Entscheidung, die Deutschen Clickball-Meisterschaften von Erfurt nach Fulda zu verlegen, war damals ganz pragmatisch: wir haben schlicht keine Möglichkeit in Erfurt erhalten, dieses Event erneut unter annehmbaren Bedingungen durchführen zu können. Michael Schneider und die Jungs vom FV Horas 1910 e.V. aus Fulda kannte ich bereits schon von der Tischtennisoberliga, in der ich bereits vor einiger Zeit selbst aktiv war. Zudem haben wir viele Erfurter, die aus beruflichen Gründen nach Fulda gegangen sind und jetzt dort spielen. Fulda ist nicht nur eine bekannte Sportstadt, sie liegt auch für alle Spielerinnen und Spielern gut erreichbar in der Mitte der Bundesrepublik und bietet zudem sehr gute Bedingungen, u.a. eine fast perfekte Sportstätte, viel Unterstützung durch die Stadt selbst sowie die Spieler und Sponsoren vor Ort, die bereits seit drei Jahren „an Bord“ sind und den Clickball-Cup zum Erfolg führen. Des Weiteren sind die Jungs immer offen für meine zum Teil mutigen Ideen, wie beispielswiese im vergangenen Jahr die Einbindung eines Live-DJs für die gesamte Turnierzeit, um mit musikalischer Unterstützung die Turniertage noch emotionaler und ereignisreicher zu machen. Mit Michael Schneider und dem gesamten Horas-Team, aber natürlich auch allen Sponsoren und Unterstützern aus Fulda, haben wir ein perfektes Team, um auch gegenüber den Veranstaltern der Weltmeisterschaft jedes Jahr Deutschland als vorbildlichen Ausrichter eines der nationalen Qualifikationsturniere präsentieren zu können.
Alles in allem: ich freue mich auch in diesem Jahr enorm, den 7. Deutschen Clickball-Cup mit Euch allen – aus Fulda, aber auch allen Clickballern aus Deutschland – zu einem Event werden zu lassen!

Frage: Michael, warum habt Ihr Euch vom FV Horas 1910 e.V. aus Fulda und Du dich in Person ganz speziell dafür eingesetzt, die Deutschen Clickball-Meisterschaften nach Fulda zu holen und sie auch in diesem Jahr erneut am Wochenende des 15. und 16. Juni 2019 durchzuführen? Warum ist es Euch so wichtig – gemeinsam mit dem Deutschen Clickball-Initiator Jürgen Leu – dieses TOP-Event auszutragen?

Michael Schneider:
Wir vom FV Horas (FVH) 1910 Fulda sind vor vier Jahren das erste Mal bei Clickball in Erscheinung getreten, als wir das Qualifikationsturnier „Südwest“ ausgetragen haben. Alle Helfer von uns waren sofort begeistert vom Format „Clickball“. Als dann noch Jürgen Leu bei uns anfragte, den Deutschen-Clickball-Cup ein Jahr später in Fulda auszurichten, zögerten wir nicht lange und sagten zu. Seitdem macht uns die Ausrichtung sehr viel Spaß und das Zusammenspiel mit Jürgen Leu ist sehr angenehm. Mit seiner Erfahrung im Clickball und seinen guten Connections war es für uns auch ein leichter Start in der Clickball-Branche. Ich selber finde Clickball einfach eine super Alternative und Abwechslung zum normalen Tischtennis und kann mich damit sehr gut identifizieren und stecke mit dem Team vom FVH deshalb gerne viel Herzblut hinein.

Frage: Welche Besonderheiten, Highlights und Ideen wollt Ihr dieses Jahr realisieren? Worauf dürfen sich die deutschen Clickball-Fans freuen?

Michael Schneider:
Wer schon Erfahrungen mit Clickball hat, der weiß, dass es eine abwechslungsreiche, bunte und coole Veranstaltung ist. Das kann man mit normalem Tischtennis nicht vergleichen. Das versuchen wir natürlich auch beim Event in Fulda dieses Jahr wieder umzusetzen: Jürgen hat wie im Vorjahr einen DJ engagiert, der den Spielern und Zuschauern beim Turnier permanent einheizen wird. Wir versuchen am Sonntag beim Finaltag eine tolle Zuschauerkulisse hinzubekommen. Eine „Centre-Court-Atmosphäre“ soll einen Hauch von der Weltmeisterschaft im Ally-Pally nach Fulda bringen. Natürlich bekommt jeder Teilnehmer wie in den letzten Jahren seine persönliche Startnummer mit seinem Fightnamen darauf. Und wer leider nicht in Fulda „live“ dabei sein kann, die Planungen für einen Livestream laufen mit Sportdeutschland.tv, was mit der Unterstützung der Gothaer Versicherung ermöglicht wird. Für das leibliche Wohl ist sowieso bestens gesorgt und der FV Horas hat immer noch die eine oder andere Überraschung im Köcher…!
Zuschauer-Tickets können bereits jetzt unter clickball.fulda@googlemail.com für einen schmalen Eintrittspreis vorbestellt werden.

Frage: Wer kann mitmachen? Wie kann man dabei sein und wie funktioniert die Anmeldung für die Deutschen Meisterschaften und – vor allem – was winkt den Spielerinnen und Spielern?

Michael Schneider:
Jeder mit deutscher Staatsbürgerschaft kann mitspielen. Egal ob jung, alt, weiblich oder männlich – wir spielen alle in einer Turnierklasse. Es gibt eine Einzel- sowie eine Doppelkonkurrenz. Anmelden geht ganz einfach: Name, Fightname, Bundesland, Doppelpartner per Email an michaelschneider82@googlemail.com senden. Dann die Startgebühr überweisen und schon ist man dabei. Die beiden Erstplatzierten ergattern sich jeweils einen Startplatz für die Weltmeisterschaften 2020. Das Gesamt-Preisgeld im Einzelwettbewerb beträgt 1.200 Euro. Darüber hinaus erwartet den Teilnehmern natürlich ganz viel Fun, neue Kontakte – einfach eine tolle Clickball-Party.

Interview: Juliane Dorf-Leu

Read More

Anmeldestand – 7. Deutscher Clickball Cup

Die „reguläre“ Tischtennissaison neigt sich in den nächsten Monaten dem Ende, aber die Clickballsaison steht dann quasi erst in den Startlöchern! Also Schwamm zur Seite gelegt, Clickballschläger in die Hand genommen und trainieren was das Zeug hält. Ziel: der 7. Deutsche Clickball-Cup am 15. und 16. Juni 2019 in Fulda (Hessen)! Bislang freuen wir uns, bereits 48 Turnieranmeldungen verbuchen zu können, natürlich wollen wir MEHR, wir wollen viel viel MEHR und wie bereits in den letzten Jahren, wollen wir mit Euch gemeinsam eine wahnsinnige Clickball-Party feiern. Also: unbedingt noch anmelden. Einfach eine E‐Mail an Michael Schneider (michaelschneider82@googlemail.com) und Überweisung der Startgebühren. Und wer noch Clickball-Schläger zum Trainieren benötigt, einfach eine Mail an info@clickball.de! Wir freuen uns auf Euch! Euer Clickball-Team!

Den Anmeldestand gibt es hier.


Read More

Auslosung zur BetVictor World Championship of Ping Pong 2019

Die Auslosung zur diesjährigen BetVictor World Championship of Ping Ping 2019 wurde veröffentlicht. Am kommenden Samstag und Sonntag (26./27.01.2019) treffen im Londoner Alexandra Palace die 64 besten Clickball-Spieler der Welt aufeinander. Los geht es am Samstag mit den Vorrundenspielen, die im Doppel-KO ausgetragen werden. 8 Gruppen mit jeweils 8 Spielern wurden ausgelost. Die deutschen Fahnen werden in diesem Jahr vom selben Quartett wie schon im letzten Jahr hochgehalten: Alexander „The Flash“ Flemming, Dwain „The Brain“ Schwarzer, Robert „The Phantom“ Janke und Genia „Goldfinger“ Milchin.

Hier geht es zu den kompletten Spielansetzungen der Vorrunde: Double Elimination Score Sheets

Während der WM-Tage informieren wir euch ausschließlich über die Facebookseite https://www.facebook.com/Clickball.de/ und in unserer Clickball-Deutschland Whatsapp-Gruppe (Jürgen Leu 0177-6583894).

Kurzentschlossene, die noch mit nach London reisen möchten, können nähere Details ebenfalls unter der oben stehenden Telefonnummer erhalten.

Read More